Healthcare Information Technologies for Africa e.V. (HITA e.V.)

Healthcare Information Technologies for Africa e.V. ist ein Zusammenschluss von Experten und Expertinnen aus den Bereichen Bildung, Entwicklungszusammenarbeit, Gesundheitswesen, Betriebs- wirtschaften, Management und Informationstechnologien, die sich alle ehrenamtlich engagieren.

HITA e.V. realisiert seit 2009 Bildungsprojekte für Berufsschulen, sowie Telemedizin- und Infrastrukturprojekte für den Gesundheitsbereich. Der Fokus liegt aktuell auf den ländlichen Gebieten Ghanas.

Als gemeinnützig tätige Nichtregierungsorganisation ist es die Vision von HITA e.V., mithilfe von eHealth- und mHealth-Technologien, zur Optimierung der beruflichen Bildung des nichtärztlichen Personals beizutragen. Das Ziel von HITA e.V. ist die nachhaltige Verbesserung der Gesundheitsversorgung in ländlichen Gebieten Afrikas.

Bei allen Projekten von HITA e.V. stehen die Partner vor Ort im Mittelpunkt! Für den nachhaltigen Erfolg wird HITA e.V. von Experten in Ghana und Deutschland unterstützt und kooperiert mit lokalen Partnern.

HITA e.V. hat Computer-Labs in weit über 20 Schulen für Krankenschwestern und Hebammen in Ghana eingerichtet. Lehrer und Studenten wurden befähigt, diese selbstständig zu nutzen, zu warten und auszubauen. Ein besonderer Erfolg ist die Aufnahme dieser Aktivitäten in die Ausbildungs-Curricula mehrerer Schulen. Moderne eLearning-Elemente stellen somit heute selbstverständliche Bestandteile in diesen Ausbildungseinrichtungen für Krankenschwestern und Hebammen dar. Dies ist insbesondere wichtig, da ein Mangel an gedruckten Lehr- und Unterrichtsmaterialien, sowohl im schulischen als vor allem auch im privaten Umfeld der Auszubildenden, herrscht.

Der gemeinnützige Verein ist stolz, dass aufgrund und auf Basis unserer Trainingsmaßnahmen im IT-Bereiche kleine und mittlere Unternehmen (SMEs) gegründet wurden. Diese sind mittlerweile selbstständig in der Lage, die IT-Infrastruktur der bisher von HITA betreuten Schulen gegen Entgelt zu warten und auszubauen. HITA e.V. unterstützt in Ghana die Ausbildung des nicht-ärztlichen Personals.

Ziel ist die Verbesserung der Gesundheitsversorgung vor allem dort, wo nur wenig Ärzte sind. Alle Aktivitäten des Vereins dienen dem „Enabling“ und dem „Empowerment“. HITA e.V. ist überzeugt, dass hierdurch Erfolg nachhaltig erreicht und gesichert werden kann.

Das Konzept von HITA e.V.

Der Wissensdurst der Schüler/innen, der Lehrer und der Pflegekräfte vor Ort, die gute Vernetzung der aktiven Vereinsmitglieder, starke Partner und Sponsoren, ein interdisziplinäres Expertenteam, das direkte Engagement vieler Ghanaischer Institutionen und Behörden und die sehr fokussierten Projekte sind Erfolgsfaktoren und Garanten für eine bestmögliche und nachhaltige Verwendung aller Projektmittel und Spenden.

 

„Nichts ist stärker als eine Idee, deren Zeit gekommen ist!“ Victor Hugo (1802-1885) Advanced settings.

 

Fachwissen verfügbar machen

Basierend auf den Ergebnissen wissenschaftlicher Arbeiten und Projekte sowie diverser Erkundungsbesuche in Ghana konzentrieren sich die Aktivitäten des Vereins auf aufeinander aufbauende Projekte. 

Bildungsprojekte

Mobile Library, Call2Learn, SMS2Learn, WEB2Learn, Pflegewiki, Ausbildung von Lehrern, bilateraler Austausch von Hebammen und Krankenschwestern

Infrastrukturprojekte

Einrichtung von Computer Labs in weit über 20 Schulen, Aufbau von Intranets in Schulen

Projekte im Rahmen von Ausschreibungen der Europäischen Gemeinschaften

Förderung der Ausbildung von Mental Health Schwestern, Förderung von effizienter Ausbildung in Ausbildungseinrichtungen für Hebammen und Krankenschwestern.

Spendenaktionen:

Spenden von Laptops, PCs, Netzwerken und Präsentationsmedien, Spenden von medizinischen Geräten und Einrichtungsgegenständen für medizinische Einrichtungen. Alle Teilprojekte sollen das Gesundheitssystem in ländlichen Gebieten Ghanas und (auf längere Sicht) Afrikas verbessern. Unsere Bildungsprojekte sind – neben den Spendenaktionen – wahrscheinlich am schnellsten zu realisieren.

Längerfristig angelegt sind die Infrastrukturprojekte. Sie dienen dazu, die Standards in der Aus- und Weiterbildung nachhaltig zu erhöhen.

Ausgewählte Partner

Ministry of Health, Ghana (MoH)

Ghana Health Service (GHS)

Kintampo College of Health and Wellbeing

University of Health and Allied Sciences / School of Nursing and Midwifery

University for Development Studies Tamale

Jirapa Nursing/Midwifery Training College

Unterstützen Sie HITA e.V. durch Ihre Spende

Jeder kleine und große Betrag ist hilfreich!

Spendenkonto HITA e.V.
Deutsche Bank
IBAN: DE86 6907 0024 0050 6006 00
BIC: DEUTDEDB690

Werden Sie Mitglied!

Sie möchten… 

…sich persönlich längerfristig engagieren? 

…ihre Ideen und Erfahrungen einbringen? 

…direkt helfen? 

Dann werden Sie jetzt Mitglied bei HITA e.V. Wir freuen uns auf Sie!

Geschäftsstelle

Health Care IT for Africa e.V.
c/o iDiaZ GmbH
Theodor-Klotzbücher-Straße 12
D-97980 Bad Mergentheim
Telefon: +49 (7931) 120 40 10
Telefax: +49 (7931) 120 40 11
Email: info@hita-ev.org
Internet: www.hita-ev.org
Vereinsregister-Nr. VR 380930 am Amtsgericht Freiburg
Steuernummer 09041/06558